Projektaufrufe

Aktuelle Meldungen

  • 23.05.2022
  • 11:18 Uhr
  • Herne
Aufruf zur Einreichung von Interessenbekundungen von "Beratungsstellen Arbeit" am 23.05.2022 veröffentlicht

Bis 20. Juni 2022 können Interessenbekundungen zur Einrichtung / Fortführung von "Beratungsstellen Arbeit" beim Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW eingereicht werden. Die Beratungsstellen unterstützen, beraten und begleiten Menschen ohne Arbeit oder in schwierigen Beschäftigungssituationen mithilfe eines flächendeckenden Beratungsnetzwerks in ganz NRW. Der Förderzeitraum beginnt am 01.01.2023 und endet zum 31.12.2025. Für Bochum, Herne, Witten und den EN-Kreis werden jeweils 1,5 Stellenanteile gefördert. Um den erhöhten Beratungsbedarf für geflüchtete Menschen aus der Ukraine abzudecken, werden pro Gebietskörperschaft die Beratungsstellen um zusätzlich 0,5 Stellenanteile aufgestockt, bis 31.12.2024 befristet.

Weiterlesen
  • 05.05.2022
  • 14:14 Uhr
  • Herne
2. Runde für Aufruf "100 Ideen gegen Langzeitarbeitslosigkeit"

Der Folgeaufruf für den Wettbewerb "100 Ideen gegen Langzeitarbeitslosigkeit" ist am 2. Mai 2022 gestartet. Die Idee dahinter ist der Aufbau neuer Geschäftsfelder, die einen Bezug zur Digitalisierung, dem Klimaschutz oder der nachhaltigen Erholung der Wirtschaft haben. Die Projekte sollen langzeitarbeitslose Menschen in Beschäftigung bringen und ihnen eine berufliche Perspektive bieten. Hierfür können Träger oder Unternehmen mit bis zu 50.000 EUR pro Projekt gefördert werden. Im zweistufigen Verfahren können Interessenbekundungen bis zum 19. Juni 2022 direkt beim MAGS NRW eingereicht werden.

Weiterlesen
  • 21.03.2022
  • 15:52 Uhr
  • Herne
Aufruf: Interessenbekundungsverfahren zum Werkstattjahr 2022 ist am 17.03.2022 gestartet

Am 17.03.2022 hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW den Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für das Werkstattjahr 2022 in der Förderphase 2021-2027 veröffentlicht.

Weiterlesen
  • 08.03.2022
  • 13:45 Uhr
  • Herne
Beratungsstellen Bildungsscheck NRW - Aufruf zum Interessenbekundungsverfahren gestartet (Frist: 25.03.2022)

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW hat am 07.03.2022 den Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für „Beratungsstellen Bildungsscheck“ veröffentlicht. Für Bochum, Herne und den EN-Kreis ist jeweils ein Projekt für die Laufzeit von 2 Jahren vorgesehen. Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung. Ziel ist es, die Beschäftigungsfähigkeit von Einzelpersonen durch lebenslanges Lernen zu sichern und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu stärken. Um Einzelpersonen und Betriebe bei der Beantragung eines Bildungsschecks und dessen Ausgabe zu unterstützen werden in Nordrhein-Westfalen (weiterhin) flächendeckend Beratungsstellen eingerichtet. Interessenten reichen ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 25. März 2022 ein. Die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, bestehend aus Formblatt und Fachkonzept, sind ausschließlich per E-Mail beim MAGS NRW einzureichen.

Weiterlesen
  • 25.01.2022
  • 08:13 Uhr
  • Herne
Aufruf: Landesinitiative gegen Wohnungslosigkeit "Endlich ein ZUHAUSE!" - Antragsfrist: 15.02.2022

Im Rahmen der Landesinitiative „Endlich ein ZUHAUSE!“ finanziert die Landesregierung ab dem Jahr 2022 die landesweite Ausweitung der bisher in 22 Gebietskörperschaften geförderten „Kümmerer“-Projekte, die eng mit der Wohnungswirtschaft kooperieren, auf alle 53 Kreise und kreisfreien Städte in NRW. Die Förderung erfolgt im Rahmen der Förderphasen des Europäischen Sozialfonds (ESF) 2014 – 2020 und 2021 – 2027 und erstreckt sich auf einen Zeitraum von 3 Jahren. Für diese zusätzlichen Projekte werden insgesamt Mittel des Landes und der Europäischen Union in Höhe von rund 19,5 Millionen Euro bereitgestellt.

Weiterlesen
  • 29.11.2021
  • 13:06 Uhr
5. Aufruf zur Einreichung von Interessenbekundungen im Ausbildungsprogramm NRW gestartet - Frist endet am 30.12.2021

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW hat am 29.11.2021 den Programmaufruf zum 5. Durchgang im "Ausbildungsprogramm NRW" gestartet. Die Frist zur Einreichung der Interessenbekundungen mit allen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen endet am 30.12.2021 um 17:00 Uhr (Dienstschluss).

Weiterlesen
  • 05.10.2021
  • 14:41 Uhr
  • Herne
Aufruf zur Initiative #WiedereinstiegNRW für eine nachhaltige Erholung des Arbeitsmarktes gestartet

Um die Folgen von Corona auf dem Arbeitsmarkt, insbesondere die Situation von langzeitarbeitslosen Menschen zu verbessern, hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW am 04.10.2021 die Initiative #WiedereinstiegNRW gestartet. Vier gezielte Förderaufrufe sollen die nachhaltige Erholung des Arbeitsmarktes stärken. Die Programme werden aus REACT-EU-Mitteln finanziert, die für eine grüne, digitale und nachhaltige Stabilisierung der Wirtschaft nach der Pandemie bereitstehen.

Weiterlesen
  • 09.09.2021
  • 14:45 Uhr
  • Herne
Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für das ESF-geförderte TEP-Programm bis 30.09.2021

Das neue Interessensbekundungsverfahren für das TEP-Programm ist am 09.09.2021 gestartet. Das mit Landes- und ESF-Mitteln geförderte Programm unterstützt Menschen mit Familienverantwortung bei der Suche nach einem betrieblichen Ausbildungsplatz in Teilzeit und gibt Hilfestellung, um Familie und Ausbildung zu vereinbaren. Bis zum 30.09.2021 können interessierte Bildungsträger ihre aussagekräftigen Bewerbungen einreichen.

Weiterlesen
  • 06.09.2021
  • 15:29 Uhr
  • Herne
Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für "Perspektiven im Erwerbsleben (PiE)"

Am 06.09.2021 wurde das Interessensbekundungsverfahren für "Perspektiven im Erwerbsleben (PiE)" veröffentlicht. Das mit Landesmitteln und ESF-Mitteln geförderte Programm unterstützt Menschen in beruflichen Veränderungsprozessen. Sie sollen durch fachkompetente, individuelle Beratung bei ihrer beruflichen Entwicklung gefördert oder bei der Anerkennung von im Ausland erworbener Berufsabschlüsse unterstützt werden. Bis 26.09.2021 sind Interessenbekundungen beim Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW einzureichen.

Weiterlesen
  • 19.08.2021
  • 13:13 Uhr
  • Herne
Dritter REACT-EU-Förderaufruf: NRW startet Programm gegen Corona-bedingte Erwerbslosigkeit von eingewanderten Menschen

Einen weiteren Aufruf aus dem REACT-EU-Sonderfonds hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales MAGS NRW veröffentlicht. Das neue Landesprogramm fördert regionale Initiativen, um eingewanderten Menschen, insbesondere aus Südost-, Mittel- und Osteuropa, zu helfen, wieder in Beschäftigung zu kommen, wenn sie durch die Corona-Pandemie ihren Arbeitsplatz verloren haben. Alle Kreise und kreisfreien Städte in NRW können ab sofort ihre Projektanträge einreichen. Pro Kommune wird ein Projekt in Abhängigkeit von der Arbeitsmarktsituation in der Region mit bis zu drei Stellen gefördert.

Weiterlesen