Der Europäische Sozialfonds in Nordrhein-Westfalen 2021 bis 2027 - Online-Konsultation läuft noch bis zum 06. März

Die Vorbereitung für die neue Förderphase des Europäischen Sozialfonds ESF 2021 - 2027 sind in Nordrhein-Westfalen angelaufen.

Auf der Basis der derzeitigen Verordnungsentwürfe der Europäischen Kommision arbeitet die ESF-Verwaltungsbehörde an der Erstllung des neuen Operationellen Programms. Das Operationelle Programm beschreibt die Aufgabenstellungen für die Förderphase 2021 – 2027 für den ESF in Nordrhein-Westfalen. Noch bis zum 06. März 2020 können sich arbeits- und sozialpolitische Akteure als auch die Öffentlichkeit am Online-Konsultationsverfahren beteiligen und Eingaben zum sogenannten Eckpunktepapier machen. Unter EU-Förderphase 2021 bis 2027 – Information und Konsultation zum Europäischen Sozialfonds | Arbeit.Gesundheit.Soziales sind alle Informationen zur Online-Konsultation und zum Verfahren eingestellt.

 

  • 21.09.2022
  • 11:32 Uhr
SAVE THE DATE: Vereinbarkeit von Beruf & Pflege - Austauschtreffen am 19.10.2022, 14:00-16:30 Uhr an der Hoschule für Gesundheit Bochum

"Vereinbarkeit von Beruf & Pflege - Ein Beitrag zur Fachkräftesicherung". Zu diesem Thema findet am 19. Oktober 2022 von 14:00 - 16:30 Uhr an der Hochschule für Gesundheit in Bochum eine Veranstaltung für Arbeitgeber*innen, Personalverantwortliche und Beschäftigte statt. Das Landesprogramm NRW Vereinbarkeit Beruf & Pflege und die Hochschule Gesundheit Bochum möchten Unternehmen und Beschäftigte informieren, wie die Vereinbarkeit von Beruf & Pflege gut gelingen kann und stellt Beispiele aus der Praxis vor. Eine gute Gelegenheit für alle Akteure, sich miteinander zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen und Informationen weiterzugeben.

Weiterlesen
  • 15.09.2022
  • 08:44 Uhr
  • Herne
Info-Veranstaltung für Unternehmensberater*innen zur Potentialberatung NRW & neu: Transformationsberatung NRW

In ihrer gemeinsamen virtuellen Veranstaltung informieren die Regionalagenturen Emscher-Lippe und Mittleres Ruhrgebiet zusammen mit der G.I.B. NRW interessierte Unternehmensberater*innen zu den Änderungen bei der Potentialberatung NRW und zur neuen Transformationsberatung NRW. Neben den Themenbereichen der Potentialberatung stehen Unternehmen zunehmend vor der Herausforderung, ihre Produkte und Dienstleistungen unter klima- und umweltpolitischen Aspekten zu bewerten und Herstellungsprozesse entsprechend zu transformieren. Und hierfür auch passgenaue Strategien für die Qualifizierung und Kompetenzentwicklung ihrer Beschäftigten zu entwickeln. Die Thematik, die insbesondere nachhaltiges und umweltverträgliches Wirtschaften umfasst, wird unter dem Schlagwort „Green Economy“ zusammengefasst. Entlang dieses Themas können Unternehmen, mit Hilfe der Transformationsberatung NRW, beteiligungsorientiert ihre Stärken und Schwächen ermitteln.

Weiterlesen
  • 19.08.2022
  • 08:36 Uhr
  • Herne
Neue Website für das Landesprogramm "Beruf und Pflege in NRW" informiert Unternehmen zum Thema Pflege

Die Zahl der Beschäftigten, die ihren Berufsalltag bewältigen und gleichzeitig Angehörige pflegen müssen, nimmt stetig zu. Die Doppelbelastung Beruf und Familie stellt viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor ganz neue Herausforderungen. Hier sind auch Unternehmen in der Verantwortung, ihre Mitarbeitenden bestmöglich zu informieren und zu unterstützen, damit diese als leistungsfähige Fachkräfte weiterhin zum Unternehmenserfolg beitragen können. Das Landesprogramm "Beruf und Pflege in NRW" bietet mit seiner neuen Website umfassende Informationen dazu.

Weiterlesen
  • 15.08.2022
  • 16:08 Uhr
  • Herne
Nächster HERNER-FÖRDER-FREITAG am 26.08.2022 zum Thema "Ausbildung"

Die Suche nach passenden Auszubildenden ist für Unternehmen und Handwerksbetriebe weiterhin eine große Herausforderung. Der kurzweilige HERNER FÖRDER-FREITAG (45 Minuten) informiert Unternehmer*innen und Personalverantwortliche über Förderprogramme, um neue Ausbildungsplätze zu schaffen oder um Qualifizierungsmöglichkeiten für zukünftige Auszubildende zu nutzen. Die Regionalagentur stellt das Ausbildungsprogramm NRW vor. Betriebe, die einen zusätzlichen Ausbildungsplatz einrichten, können 24 Monate mit einem Ausbildungs-Zuschuss von bis zu 7.800 EUR gefördert werden. Parallel werden sie durch erfahrene Bildungsträger beim Matching und in den ersten beiden Ausbildungsjahren begleitet. Auch die Jugendlichen erhalten sozial-pädagogische Unterstützung z. B. in Form von Nachhilfe bei Sprach- oder Lerndefiziten.

Weiterlesen
  • 15.08.2022
  • 15:15 Uhr
  • Herne
10 Minuten für deine Zukunft! Herner Azubi Speed Dating am 22.09.2022 wieder live

Auch wenn das virtuelle Herner Azubi Speed Dating im letzten Jahr ein voller Erfolg war - endlich können Unternehmen und Jugendliche wieder direkt auf Tuchfühlung gehen und im Idealfall ein Ausbildungsverhältnis unter vier Augen klarmachen! Beim Azubi Speed Dating am 22. September 2022 von 9:00 - 14:00 Uhr haben Schülerinnen und Schülern sowie allen Interessierten die Möglichkeit, einen Ausbildungsplatz oder einen dualen Studiengang für 2023 klar zu machen. Oder sogar Last-Minute-Ausbildungsplätze im laufenden Ausbildungsjahr 2022 zu finden. In 10 Minuten können Jugendliche ihren zukünftigen Ausbildungsbetrieb von ihren Fähigkeiten überzeugen. Ein kostenloser Bewerbungsmappen-Check ist natürlich inbegriffen. Einfach vorbeikommen! Bei Herne.Business, am Westring 303, 44629 Herne.

Weiterlesen
  • 10.08.2022
  • 09:00 Uhr
  • Herne
24. August 2022 - Digitales Infocafé zur Berufsrückkehr

Der Wiedereinstieg in den Beruf nach der Elternzeit ist eine spannende Zeit. Es gibt vieles zu klären: Welche individuellen Arbeitszeiten sind möglich, wie sind Familie und Job unter einen Hut zu bringen, Wie sieht die individuelle Berufsperspektive aus? Diese Fragen beantworten Expert*innen der Agentur für Arbeit, des Jobcenters und der Kommunen beim kostenlosen 3. digitalen Infocafé zur Berufsrückkehr am 24. August 2022, von 9.30 - 11.00 Uhr. Hier geht's zur Anmeldung.

Weiterlesen
  • 02.08.2022
  • 09:05 Uhr
  • Herne
Interaktiver Workshop für Unternehmen - Digitalisierung und Künstliche Intelligenz in der Praxis anwenden

"Die optische Qualitätskontrolle im Visier – Mit Technologien der Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz im Arbeitsalltag punkten." Am 24.08.2022, von 14 bis 18 Uhr bietet die Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet gemeinsam mit dem Zukunftszentrum KI NRW und der agenturmark an der LPS Lern- und Forschungsfabrik der RUB interessierten Unternehmen die Chance, Künstliche Intelligenz hautnah zu erleben und auszuprobieren. Am Beispiel der Qualitätskontrolle demonstriert ein interaktiver Workshop, wie mit Digitalisierungs-technologien und dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz Arbeitsprozesse effektiver, besser und schneller gestalten werden können. Die Veranstaltung ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden Sie sich heute noch an!

Weiterlesen
  • 01.07.2022
  • 10:21 Uhr
  • Herne
Die RMR geht in die nächste Runde - Fortführung der Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet bis 30.06.2024 gesichert

Auch für die nächsten zwei Jahre kann die RMR ihre Arbeit im Mittleren Ruhrgebiet fortführen und wird weiterhin in der Region zur Unterstützung der Wirtschaft und Förderung von Beschäftigung beitragen. Als Kooperationsprojekt der Kommunen Bochum, Herne, Witten, Hattingen und des nördlichen EN-Kreises wird die RMR mit Mitteln des Landes NRW und des Europäischen Sozialfonds sowie mit Drittmitteln der beteiligten Kommunen gefördert. Die Herne.Business als Träger der Regionalagentur kann das Projekt nahtlos an die alte Förderphase für den Zeitraum vom 01.07.2022 bis zum 30.06.2024 weiterführen.

Weiterlesen
  • 27.06.2022
  • 15:15 Uhr
  • Herne
Last-Minute zum Ausbildungsplatz bei der Endspurtbörse Ennepe-Ruhr Kreis in Witten am 11.08.2022

Wer jetzt noch keinen Ausbildungsplatz hat, bekommt bei den Endspurtbörse für den EN-Kreis Nord in Witten die Chance, Traumberuf und Wunsch-Arbeitgeber unter einen Hut zu bekommen.

Weiterlesen
  • 24.06.2022
  • 08:39 Uhr
  • Herne
1. Änderung der ESF-Förderrichtlinie 2021 - 2027 und 1. Änderung der Förderrichtlinie Technische Hilfe 2021 - 2027 am 01.06.2022 in Kraft getreten

Zum 01.06.2022 ist die 1. Änderung der ESF-Förderrichtlinie 2021 - 2027 sowie die 1. Änderung der Förderrichtlinie Technische Hilfe 2021 - 2027 in Kraft getreten.

Weiterlesen