Der Europäische Sozialfonds in Nordrhein-Westfalen 2021 bis 2027 - Online-Konsultation läuft noch bis zum 06. März

Die Vorbereitung für die neue Förderphase des Europäischen Sozialfonds ESF 2021 - 2027 sind in Nordrhein-Westfalen angelaufen.

Auf der Basis der derzeitigen Verordnungsentwürfe der Europäischen Kommision arbeitet die ESF-Verwaltungsbehörde an der Erstllung des neuen Operationellen Programms. Das Operationelle Programm beschreibt die Aufgabenstellungen für die Förderphase 2021 – 2027 für den ESF in Nordrhein-Westfalen. Noch bis zum 06. März 2020 können sich arbeits- und sozialpolitische Akteure als auch die Öffentlichkeit am Online-Konsultationsverfahren beteiligen und Eingaben zum sogenannten Eckpunktepapier machen. Unter EU-Förderphase 2021 bis 2027 – Information und Konsultation zum Europäischen Sozialfonds | Arbeit.Gesundheit.Soziales sind alle Informationen zur Online-Konsultation und zum Verfahren eingestellt.

 

  • 19.08.2020
  • 14:54 Uhr
  • Herne
Regionale Zukunftszentren und/oder KI-Wissens- und Weiterbildungszentren - Antragsfrist endet zum 30.09.2020

Bis zum 30. September 2020 können sich interessierte Organisationen für die Trägerschaft eines Regionalen Zukunftszentrums und/oder des KI-Wissens- und Weiterbildungszentrums bewerben.

Weiterlesen
  • 05.08.2020
  • 07:55 Uhr
  • Herne
Bundesprogramm "Ausbildunsplätze sichern" gestartet

Die erste Förderrichtlinie für das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ mit einem Fördervolumen von bis zu 410 Millionen Euro ist am 1. August 2020 in Kraft getreten. Gefördert werden Betriebe mit bis zu 249 Beschäftigten, die eine Berufsausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen oder in den bundes- und landesrechtlich geregelten praxisintegrierten Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialwesen durchführen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/E/erste-foerderrichtlinie-fuer-das-bundesprogramm-ausbildungsplaetze-sichern.pdf?__blob=publicationFile

Weiterlesen
  • 17.06.2020
  • 07:47 Uhr
  • Herne
Aufruf Interessenbekundung "Beratungsstellen Arbeit" - Fristverlängerung bis zum 01.07.2020

Der Aufruf zur Interessenbekundung für die Einrichtung von „Beratungsstellen Arbeit“ in Nordrhein-Westfalen (gemäß den Regelungen zu „Erwerbslosenberatungsstellen“, zum ESF-Förderprogramm 4.3 Förderung von Erwerbslosenberatungsstellen) für die Förderjahre 2021 – 2022 wurde am 05.06.2020 vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen veröffentlicht. Die Unterlagen und weitere Informationen finden Sie unter: https://www.mags.nrw/esf-aufrufe https://www.gib.nrw.de/service/gib-newsletter/newsletter_archiv/g-i-b-newsletter-nr-413/neues-aus-der-g-i-b/aufruf-zur-interessensbekundung-beratungsnetzwerk-fuer-arbeitslose-und-prekaer-beschaeftigte-in-nordrhein-westfalen Die Interessenbekundungen der Träger aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis sind bei der Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet einzureichen.

Weiterlesen
  • 01.05.2020
  • 15:53 Uhr
  • Bochum
In eigener Sache: Regionalagentur zieht nach Herne - ab 1. Mai 2020 neue Kontaktdaten

Nach einem Vierteljahrhundert bei der Wirtschaftsförderung Bochum wird die Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet ab dem 1. Mai 2020 unter neuer Trägerschaft fortgeführt. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Herne mbH wird an ihrem Standort am Westring 303 die Regionalagentur übernehmen.

Weiterlesen
  • 06.04.2020
  • 15:06 Uhr
  • Bochum
Kontaktreduzierte Umsetzung von Fördermaßnahmen

Die Welt ist aktuell eine ganz Besondere und für viele Prozesse in der Arbeitswelt und im Privaten werden neue Lösungen gesucht und gefunden. Was bedeutet das für unsere Förderprogramme? Wie erfolgt die Förderberatung?

Weiterlesen
  • 03.04.2020
  • 15:21 Uhr
  • Bochum
Gute Arbeitswelt in Nordrhein-Westfalen

"Gute Arbeitswelt NRW" - das bedeutet faire und gesunde Beschäftigung, Unterstützung im digitalen Wandel sowie Tarifpartnerschaft und Mitbestimmung. Das nordrhein-westfälische Arbeitsministerium bündelt Aktivitäten, Informationen und Angebote rund um das Themenfeld für Beschäftigte und Unternehmen.

Weiterlesen
  • 02.04.2020
  • 14:00 Uhr
  • Bochum
ESF-Richtlinienänderung zum 1. April 2020 in Kraft

Die "Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Maßnahmen, die aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds in der Förderphase 2014 bis 2020 mitfinanziert werden (ESF-Förderrichtlinie 2014-2020)" ist seit dem 1. April 2020 aktualisiert.

Weiterlesen
  • 20.03.2020
  • 11:43 Uhr
  • Bochum
Aktivitätenbericht der Regionalagentur 2019

2019 war ein spannendes Jahr in unserer Region Mittleres Ruhrgebiet. Welche Aktivitäten sind erfolgt und wie haben wir die Themen Förderung, Beschäftigung und Soziales in unserer Region besetzen können? Antworten auf diese Fragen finden Sie in unserem druckfrischen Aktivitätenbericht 2019

Weiterlesen
  • 19.12.2019
  • 07:49 Uhr
  • Bochum
Förderaufruf „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ gestartet

Am 18. Dezember startete der Förderaufruf „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“. Sprache, (Aus-)Bildung und Arbeit sind der Schlüssel für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und damit fundamental für eine gelingende Integration. In Nordrhein-Westfalen leben aktuell rund 23.000 junge Geflüchtete, die in den Kommunen nur geduldet oder gestattet sind und nicht oder nur eingeschränkt von den Unterstützungsangeboten der Arbeitsförderung profitieren können. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat deshalb die Landesinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ mit einem Fördervolumen von 50 Millionen Euro ins Leben gerufen, die mit Hilfe von speziellen Förderangeboten Menschen mit individuellem Unterstützungsbedarf, insbesondere junge Geflüchtete im Alter von 18 bis 27 Jahren, bei ihrem Weg in Ausbildung und Arbeit unterstützen soll. "Durchstarten in Ausbildung und Arbeit" baut auf die Initiative Gemeinsam klappt´s auf.

Weiterlesen
  • 16.09.2019
  • 15:02 Uhr
  • Bochum
Fit in die Zukunft - Förderprogramme & Fachkräfteentwicklung - Beratungsangebot 18. Sept. 2019 in Witten

Jetzt neu bei der Wirtschaftsförderung in Witten, jeden dritten Mittwoch im Monat: Beratungsangebot für Unternehmen Eine zukunftsorientierte Personalpolitik hilft Unternehmen Fachkräfte zu binden und betriebliche Potentiale besser zu nutzen. Investieren Sie in die fachliche und persönliche Qualifikation ihrer Beschäftigten. Loten Die die personellen Anforderungen Ihres Unternehmens aus und entwickeln Sie maßgeschneiderte Personallösungen - von Fragen zum Thema Gesundheitsmanagement über flexible Arbeitszeiten hin zu Qualifizierung & Weiterbildung und Chancen der Digitalisierung.

Weiterlesen