• 05.11.2021
  • 07:27 Uhr
  • Herne
Virtuelle Veranstaltungsreihe zu“Generationsübergreifender Wissensaustausch – Schlüssel für Digitalisierungsprojekte?”

Im November bietet das mib Management Institut Bochum GmbH drei kostenlose virtuelle Veranstaltungsformate zum Thema Generationsübergreifender Wissensaustausch an. Die Akzeptanz der Beschäftigten und ein erfolgreicher Wissensaustausch sind Garant für die erfolgreiche Umsetzung von Digitalisierungsprojekten und die Bewältigung des digitalen Wandels. Mit Hilfe digitaler Lösungen lassen sich bei vielen MitarbeiterInnen zusätzliche Erwerbspotenziale aufzeigen und neue, innovative Beschäftigungsmodelle realisieren. Dagegen können fehlende digitale Kompetenzen und Erfahrungswissen zum Risiko für Organisationen im zunehmenden digitalen Wettbewerb werden. Weiter zur Anmeldung:

Weiterlesen
  • 18.10.2021
  • 13:48 Uhr
"Gestärkt durch die Krise" und "Women in Tech" - so profitieren Unternehmen von den Programmerweiterungen bei unternehmensWert:Mensch

Wie können sich Unternehmen in der aktuellen Krise aber auch zukünftig gegenüber einer sich ständig wandelnden, dynamischen Umwelt behaupten? Wie lassen sich zeit- und ortsflexible Arbeitsstrukturen in Form von Home-Office-Strategien nachhaltig umsetzen, ein gutes Krisenmanagement für zukünftige Herausforderung verankern und eine krisenresiliente Unternehmenskultur etablieren? Gestärkt durch die Krise, einer der neuen Programmzweig im Förderprogramm unternehmensWert:Mensch, bietet mit seiner umfassenden Beratungs- und Unterstützungsleistung auf all diese Fragen optimale Lösungen. Der Informations- und Kommunikationstechnik-Branche (IKT-Branche) kommt eine Schlüsselposition im Rahmen der digitalen Transformation zu. Ohne sie ist die Zukunft undenkbar. Dennoch sind Frauen hier immer noch in der Minderheit. Women in Tech, der zweite neue Programmzweig, unterstützt Unternehmen der IKT-Branche, Frauen den Zugang zu ermöglichen und deren Verbleib im Betrieb zu sichern. Unternehmen erhalten Hilfestellung beim Aufbau eines gleichstellungs- und ganzheitlich diversitätsorientierten Human-Resource-Managements (HR-Managements). Beide Programmzweige werden mit Bundesmitteln und REACT-EU-Mitteln finanziert. Das Programm unternehmensWert:Mensch mit seinen neuen Programmzweigen wird ein letztes Mal bis 31.12.2022 verlängert.

Weiterlesen
  • 07.10.2021
  • 15:12 Uhr
  • Herne
Leitung der Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet neu zu besetzen

Die Herne.Business sucht eine neue Leitung für ihr regionales Kooperations- und Förderprojekt Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet. Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen und Gehaltsvorstellungen sind bis 31.10.2021 per E-Mail an die Herne.Business zu richten.

Weiterlesen
  • 05.10.2021
  • 14:41 Uhr
  • Herne
Aufruf zur Initiative #WiedereinstiegNRW für eine nachhaltige Erholung des Arbeitsmarktes gestartet

Um die Folgen von Corona auf dem Arbeitsmarkt, insbesondere die Situation von langzeitarbeitslosen Menschen zu verbessern, hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW am 04.10.2021 die Initiative #WiedereinstiegNRW gestartet. Vier gezielte Förderaufrufe sollen die nachhaltige Erholung des Arbeitsmarktes stärken. Die Programme werden aus REACT-EU-Mitteln finanziert, die für eine grüne, digitale und nachhaltige Stabilisierung der Wirtschaft nach der Pandemie bereitstehen.

Weiterlesen
  • 09.09.2021
  • 14:45 Uhr
  • Herne
Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für das ESF-geförderte TEP-Programm bis 30.09.2021

Das neue Interessensbekundungsverfahren für das TEP-Programm ist am 09.09.2021 gestartet. Das mit Landes- und ESF-Mitteln geförderte Programm unterstützt Menschen mit Familienverantwortung bei der Suche nach einem betrieblichen Ausbildungsplatz in Teilzeit und gibt Hilfestellung, um Familie und Ausbildung zu vereinbaren. Bis zum 30.09.2021 können interessierte Bildungsträger ihre aussagekräftigen Bewerbungen einreichen.

Weiterlesen
  • 08.09.2021
  • 09:00 Uhr
  • Herne
Jour Fix für Unternehmen: Der Herner Förder-Freitag startet am 10.09.2021 zum Thema AUSBILDUNG

Der virtuelle Herner Förder-Freitag ist ein Gemeinschaftsprojekt der Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet und der Herne.Business. Das komprimierte 45-Minuten-Format informiert Herner Unternehmen regelmäßig darüber, wie sie Förderprogramme von Bund und Land nutzen können. Welche Zuschüsse und Leistungen es passgenau für ihre Unternehmenssituation gibt, erfahren sie hier. Der Herner Förder-Freitag richtet sich an Kleinstbetriebe wie auch mittlere und große Unternehmen.

Weiterlesen
  • 06.09.2021
  • 15:29 Uhr
  • Herne
Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für "Perspektiven im Erwerbsleben (PiE)"

Am 06.09.2021 wurde das Interessensbekundungsverfahren für "Perspektiven im Erwerbsleben (PiE)" veröffentlicht. Das mit Landesmitteln und ESF-Mitteln geförderte Programm unterstützt Menschen in beruflichen Veränderungsprozessen. Sie sollen durch fachkompetente, individuelle Beratung bei ihrer beruflichen Entwicklung gefördert oder bei der Anerkennung von im Ausland erworbener Berufsabschlüsse unterstützt werden. Bis 26.09.2021 sind Interessenbekundungen beim Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW einzureichen.

Weiterlesen
  • 23.08.2021
  • 14:34 Uhr
  • Herne
Minister Laumann besuchte Herner Unternehmen im Rahmen des Ausbildungsprogramms NRW

Am vergangenen Donnerstag besuchte Arbeitsminister Karl-Josef Laumann das Herner Unternehmen G + S Fahrzeugtechnik Schimkat, das am Ausbildungsprogramm NRW teilnimmt. Der TV-Sender RTL West war live mit dabei und portraitierte das Unternehmen und seinen Auszubildenden hautnah. Das Programm unterstützt Jugendliche in Regionen mit zu wenig freien Ausbildungsplätzen, die z. B. Schulschwierigkeiten haben oder bei denen Muttersprache nicht Deutsch ist durch Begleitung erfahrener Bildungsträger. Betriebe, die zusätzliche Ausbildungsplätze schaffen und diesen jungen Menschen eine Chance geben, erhalten über 24 Monate eine Ausbildungszuschuss von 325 EUR monatlich. Für die gesamte Region Mittleres Ruhrgebiet stehen 84 Plätze im Ausbildungsprogramm NRW zur Verfügung, die noch nicht alle besetzt sind. Interessierte Unternehmen können sich gerne an die Regionalagentur wenden.

Weiterlesen
  • 19.08.2021
  • 13:13 Uhr
  • Herne
Dritter REACT-EU-Förderaufruf: NRW startet Programm gegen Corona-bedingte Erwerbslosigkeit von eingewanderten Menschen

Einen weiteren Aufruf aus dem REACT-EU-Sonderfonds hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales MAGS NRW veröffentlicht. Das neue Landesprogramm fördert regionale Initiativen, um eingewanderten Menschen, insbesondere aus Südost-, Mittel- und Osteuropa, zu helfen, wieder in Beschäftigung zu kommen, wenn sie durch die Corona-Pandemie ihren Arbeitsplatz verloren haben. Alle Kreise und kreisfreien Städte in NRW können ab sofort ihre Projektanträge einreichen. Pro Kommune wird ein Projekt in Abhängigkeit von der Arbeitsmarktsituation in der Region mit bis zu drei Stellen gefördert.

Weiterlesen
  • 17.08.2021
  • 16:02 Uhr
  • Herne
Förderaufruf für Projekte zum Thema "Regionale Faktoren für Innovation und Wandel erforschen - Gesellschaftliche Innovationsfähigkeit stärken"

Im Rahmen der Fördermaßnahme "REGION.innovativ" hat das Bundesministerium für Bildung & Forschung am 16.08.2021 die Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema "Regionale Faktoren für Innovation und Wandel erforschen - Gesellschaftliche Innovationsfähigkeit stärken" veröffentlicht.

Weiterlesen